Trägerverbund

Projekt Innenstadt e.V. Hamburg

Neues Licht für die Mönckebergstraße – Winterbeleuchtung

Winterbeleuchtung

Als Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung mit nationalen und internationen Lichtkonzepten verständigten sich die Grundeigentümer und Einzelhändler der Mönckebergstraße in enger Abstimmung mit der Stadtentwicklungsbehörde und dem Bezirksamt Hamburg-Mitte auf eine Winterbeleuchtung, die als Spezialanfertigung weltweit einmalig ist.

Zudem setzte sich im Laufe des siebenjährigen Diskussionsprozesses die Überzeugung durch, dass im verschärften Wettbewerb um die Gunst der Verbraucher neben der Hebung des städtebaulichen und architektonischen Potentials der Mönckebergstraße auch die Aufenthaltsqualität für die Besucher verbessert werden sollte: Ein geschlossenes Möblierungskonzept mit neuen Sitzgelegenheiten und Pflanztöpfen, zusätzliche Reinigungsleistungen, Einsatz von Service-Mitarbeitern als Ansprechpartner für Besucher und Kunden, laufende Pflege der die Mönckebergstraße flankierenden Sumpfeichen und Platanen sowie andere Maßnahmen mehr sollen dazu beitragen, die Mönckebergstraße in ihrer Bedeutung als einen Einkaufsstandort von europäischem Rang zu festigen und weiterzuentwickeln.

Die Finanzierung dieser Maßnahmen erfolgt im Wege des in Hamburg überaus erfolgreichen Modells des Business Improvement District (BID), dessen Einrichtung der Senat im November 2017 durch Rechtsverordnung beschlossen hat.

In einer Pressekonferenz der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen wurde das BID Mönckebergstraße am 10. November 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt. Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen führte bei dieser Gelegenheit u.a. aus: »Die Mönckebergstraße ist bereits durch ihre Architektur in Deutschland unverwechselbar. Mit der neuen Straßen- und Fassadenbeleuchtung und vielen weiteren Maßnahmen soll sie neue Maßstäbe setzen und für alle Hamburgerinnen und Hamburger und Besucher noch attraktiver werden. Ich freue mich, dass sich die privaten Grundstückseigentümer zusammen mit dem Einzelhandel zu diesem großen und mutigen Schritt entschlossen haben«. Und Ludwig Görtz, Vorsitzender des Trägerverbundes Projekt Innenstadt, der das BID Mönckebergstraße mit einem Budget von mehr als 10,3 Millionen Euro initiiert hatte: »Das vor 10 Jahren vom Trägerverbund gemeinsam mit der Stadt formulierte Ziel, die Attraktivität der Straße für ihre Besucher zu steigern, hat in diesen Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Was mit einer neuen Straßenbeleuchtung begonnen hatte, ist zu einem umfassenden Projekt geworden, dessen Umsetzung der Trägerverbund intensiv begleiten wird«.

Umfassende Informationen über das BID Mönckebergstraße enthält die »Broschüre BID Mönckebergstraße«.

Weitere Informationen unter www.hamburg-moenckebergstrasse.de

Fotos: Otto Wulff BID GmbH